Die Vorteile von Solar Gartenleuchten

Um die Vorteile von Solar Gartenleuchten aufzeigen zu können, sollte man zunächst einmal darauf hinwiesen, wie Gartenbeleuchtung bisher funktioniert hat: Sie mussten Kabel verlegen, an die die Lampen dann angeschlossen wurden. Die Lampen hatten einen recht hohen Stromverbrauch, so dass man es sich nur schwer leisten konnte, die Beleuchtung die ganze Nacht über brennen zu lassen – das hätte leicht mehrere hundert Euro im Jahr gekostet!

Solarleuchten für den Garten – reinstecken und fertig!

Ganz anders funktioniert die Installation von Solar Gartenlampen: EInfach auspacken, mit dem Erdspieß in den Boden rammen und fertig. Die integrierten Akkus werden jetzt tagsüber durch die Solarzellen mit Strom aufgeladen und geben nachts die Energie an eine stromsparende LED ab, die dank des integrierten Dämmerungssensor sogar von alleine angeht. Sie müssen also weder Kabel verlegen (wozu man sonst meist einen Elektriker gebraucht hat) noch sonstige Insallationsarbeiten ausführen. So können Sie die Gartenleuchten schnell und flexibel einsetzen und bei Bedarf einfach schnell umstecken.

Außerdem werden Solar Gartenlampen komplett durch die Energie mit Strom versorgt, die tagsüber durch das Solar Panel aufgefangen wird. Das bedeutet für Sie: Null Stromverbrauch, null Stromkosten! Natürlich sind die Solarlampen für den Garten nicht so hell wie solche, die an das Stromnetz angeschlossen sind. Aber das Licht reicht aus um Gartenwege zu beleuchten oder hübsch anzuschauene Lichtakzente zu setzen.

Bedenkt man die sehr geringen Anschaffungskosten, den geringen Aufwand bei der Installation und die riesigen Einsparungen bei den Stromkosten sind Solar Gartenleuchten eine sehr sinnvolle Anschaffung!

Bildquelle: Amazon.de

In Verbindung bleiben

Abonnieren Sie doch unseren RSS Feed, wenn Sie mit Infos zu Solar Gartenleuchten versorgt werden möchten!

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar